Newsletter Ensemble Megaphon, April 2018

Liebe Freundinnen und Freunde unseres Ensembles,

kaum haben wir die Koffer von unserer Reise nach TIN PIT ausgepackt, da steht schon das nächste Projekt vor der Tür, bzw. auf der Bühne. Im Rahmen des Klangbrücken-Festivals der Staatsoper, das sich dem Werk des  italienischen Komponisten Luciano Berio (1925–2003) widmet, lassen wir uns inspirieren vom Werkzyklus  „Sequenza“. Ganz im Geiste der Suche Berios nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten und dem Wunsch neue Spielpraktiken zu erfinden, erfinden und finden wir diese mit „Spiel es noch mal Lenka“. In diesem Titel steckt schon die Idee mit der die tschechische Violinistin Lenka Zupkova an drei aufeinanderfolgenden Tagen die grafischen Partituren des niederländischen bildender Künstlers und Komponisten William Engelen zur Uraufführung bringen wird. Wobei jede Aufführungssequenz, die live mitgeschnitten wird, eine Schicht über die vorherige legt. Bei der ersten Sequenz begleitet Lenka sich selbst zu einem Video auf einem Monitor, das Lenka zeigt, wie sie die Partitur das erste Mal spielt. Dann begleitet Lenka Zupkova die erste Lenka Zupkova, die Lenka im Video begleitet und schließlich begleitet Lenka Lenka, die Lenka begleitet, die Lenka auf dem Monitor begleitet…… Wenn sich jetzt Lenka zu einem Loop in Ihrem/Eurem Kopf gewandelt hat, ist das schon sehr nah an unserem Experiment, zu dem wir Sie/Euch alle herzlich einladen.

Wir freuen uns auch sehr, dass wir durch die Förderung des Fachbereich Soziales der Landeshauptstadt Hannover auch drei begleitende, partizipative Workshops anbieten können, wo Jugendliche spielerisch ihren Alltag untersuchen und daraus ihr persönliches daily-life-Musikstück entwickeln werden.

 

Spiel es nochmal Lenka

Installative Performance im Rahmen des Klangbrückenfestivals der Staatsoper Hannover

Vom 19. Bis 23.4.2018 zum Thema Luciano Berio

21.4. Foyer im Ballhof um 19.00 Uhr
22.4. Foyer der Staatsoper Hannover um 16.00 Uhr
23.4. Foyer der Staatsoper Hannover um 18.30 Uhr

Eintritt: Pay what you can
Länge jedes Konzertes ca. 20 Minuten.

Mitwirkende:

  • Lenka Zupkova: Violine, Klavier, Stimme /Ensemble Megaphon
  • Komposition: William Engelen
  • Klangregie: Andre Bartetzki
  • Licht und Kamera: Tosh Leykum

Mehr Infos zu den Konzerten auf: www.ensemble-megaphon.com.

Wir freuen uns mit Ihnen und Euch auf viele klangvolle Schichten und Geschichten!

Ihre
Lenka Zupkova
Künstlerische Leitung Ensemble Megaphon

Scroll to Top