Newsletter Ensemble Megaphon Juni 2021

Liebe Freundinnen und Freunde unseres Ensembles, 

wir freuen uns gerade unsagbar, dass Kultur wieder live erlebbar ist!

Wir hoffen, dass es Ihnen und Euch genauso geht und laden hiermit herzlich ein, uns auf dem musik-theatralen Spaziergang INFECTUS HANNOVER zu begleiten. Gemeinsam mit der Pop-up-Ausstellung DAS CORONA DING laden wir zur Spurensuche und Dialog über Pandemien in Hannover ein.


Foto Ghazaleh Ghazanfari

Hannover wurde im Laufe der Jahrhunderte von vielen Seuchen heimgesucht – teils gab es Tausende von Toten. Dennoch sind diese Krisen kaum präsent im kollektiven Gedächtnis der Stadt.

Im Stadtraum, in Archiven und Interviews haben wir diese Spuren jetzt freigelegt und machen sie erfahrbar. Mit INFECTUS HANNOVER wandeln wir entlang der historischen Pandemieplätze in der Innenstadt. Während die Mitmach-Ausstellung DAS CORONA DING des Vereins Theatrum Menschen einlädt ihre Sicht auf die Corona-Krise miteinander zu teilen. Mit dem Sammeln persönlicher Exponate und Geschichten wird es möglich, über die Spuren der jüngsten Pandemie auf die Region Hannover miteinander in Dialog zu treten.

INFECTUS HANNOVER
Ein musik-theatraler Spaziergang auf den Spuren der Seuchengeschichte

DO/FR/SA/SO – 1.7. – 4.7. / 8.7.-11.7. 2021, jeweils 19.00 – 21.30 Uhr

Treffpunkt: Eingang Nikolaikapelle, Goseriede
Eintritt: 15 Euro, erm. 10 Euro, Tickets über Reservix und an der Abendkasse ab 18:30 Uhr.

https://www.reservix.de/veranstaltungskalender?q=ensemble+megaphon

Begrenzte Teilnehmer*innenzahl (30 Pers.)
Route ca. 1 km, keine Treppen / rollstuhlgerecht
Dauer ca: 2:30 Uhr -Keine Pause
Bringt bitte eigene Sitzmöglichkeiten mit.

Coronabedingt kann es zu Änderungen kommen. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung verschoben. Aktuelle Informationen: www.ensemble-megaphon.com

In ansteckender Vorfreude
Ihre
Lenka Zupkova
Künstlerische Leitung Ensemble Megaphon.

Scroll to Top