Newsletter Ensemble Megaphon // Memento MAURO am 7. April 2016

megaphone-logo

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

Mauricio Kagel ist als Komponist längst zu einem Klassiker geworden. Grund genug, ihn nun seinerseits durch die kagelsche Brille zu betrachten. Das Ensemble Megaphon hat zusammen mit dem Komponisten und Interaktionskünstler Bernhard König, der zu Kagels letzten Schülern zählte, in einem dialogischen Prozess eine Rahmenkomposition entwickelt, die den „roten Faden“ des Programms bildet und anekdotische Schlaglichter auf Kagels Leben und Wirken wirft. Der Rest ist Improvisation von „recht nah am Original“ bis hin zur vollständigen, allen Intentionen des Meisters zuwiderlaufenden „Entkagelung“.

Im Rahmen von Klangbrücken – Mauricio Kagel / Festival der Staatsoper Hannover
Memento MAURO / Hommage mit Kagel
Eine vielschichtige Hommage an Kagel in kagelscher Manier
am 7. April um 19 Uhr
im Sprengel Museum Hannover
Eintritt 15 €/ erm. 10 €
VVK Reservix.de und Sprengel Museum (Abendkasse)
Memento Mauro. Foto Dagmar Schmidt.
Über Ihr Kommen freuen wir uns sehr.
Lenka Župková
Künstlerische Leitung Ensemble Megaphon
Bitte vormerken
Wir spielen noch einmal das Konzert Die Geschichte vom Soldaten von Igor Strawinsky und Alla Zagaykevich am 21. April um 19 Uhr im KinderTheaterHaus.
Impressum
Lenka Župková
künstl.Ltg. Ensemble Megaphon
Geschäftsführung Blickpunkte e.V.
Göttinger Str. 49
30449 Hannover
Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registernummer: VR: 201129
T. 0511.37353559
Email: info@blick-punkte.eu
www.ensemble-megaphon.com
www.blick-punkte.eu
Scroll to Top