Newsletter Juli 2014

   

megaphon-logo

Newsletter Juli 2014

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

wir möchten Sie herzlich einladen zu Radikal utopisch – Ein Projekt in zwei Teilen zu Luigi Nono.

Eröffnet wird die Veranstaltungsreihe am 11. Juli um 19 Uhr in der Markuskirche.
Im Zentrum des Konzertes steht die Aufführung von einem späten Werk Nonos, dem Streichquartett Fragmente – Stille, An Diotima (1980) durch das renommierte Nomos-Quartett.
Der zweite Teil des Projektes findet am 20. Juli um 20 Uhr als Konzertparcours in der Eisfabrik statt, zusammengestellt aus Kammerkonzerten, Performances und Installationen. Zur Aufführung kommt unter anderem ein zentrales Werk Nonos, La Fabbrica Illuminata (Die erleuchtete Fabrik) für Frauenstimme und Zuspielband (1964). Für die Live-Gesangspartie konnten wir Sarah Maria Sun gewinnen.

Neben Konzerten beinhaltet die mehrteilige Veranstaltung Publikumsgespräche, Vorträge sowie zwei Jugendprojekte. Darüber hinaus findet am 13. Juli um 10.30 Uhr ein thematischer Gottesdienst mit Pastor Bertram Sauppe, Katharina Ortmann und Ensemble Megaphon statt.

RADIKAL UTOPISCH I – Konzert und Nachtmahl

am 11. Juli um 19 Uhr
Einführung um 18.30 Uhr mit Prof. Dr. Nicolas Schalz (HfK Bremen)
in der Markuskirche Hannover, An der Markuskirche 2, 30163 Hannover

RADIKAL UTOPISCH II – Konzertparcours mit Performances, Klang- und Video-Installationen

am 20. Juli um 20 Uhr
ab 19.30 Uhr Klang- und Videoinstallationen
in der Commedia Futura/Eisfabrik Hannover, Seilerstrasse 15F, 30171 Hannover

Eine Veranstaltung der Markuskirche Hannover und des Ensemble Megaphon

Nähere Informationen finden Sie unter
https://www.ensemble-megaphon.com/radikal-utopisch/

Über Ihr Kommen freuen wir uns sehr.
Lenka Župková & Mikael Honesseau
Künstlerische Leitung Ensemble Megaphon

 

Scroll to Top