Newsletter März 2015 – Konzert von TIZIANA BERTONCINI (Violine) und THOMAS LEHN (Analogsynthesizer)

   

megaphone-logo

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,
wir laden Sie herzlich ein an unserer nächsten Veranstaltung teilzunehmen:
Konzert von TIZIANA BERTONCINI (Violine) und THOMAS LEHN (Analogsynthesizer)

 

Dienstag, 24.03.2015

 

Einlass: 20:30 Uhr, Beginn 21 Uhr

 

Eintritt: 5-7 Euro

 

Ort: OBERDECK
Königsworther Str. 20, Eingang Grotefendstrasse, 30167 Hannover

Am  Dienstag, dem  24.03. 2015 spielt das Duo von TIZIANA BERTONCINI (Violine) und THOMAS LEHN (Analogsynthesizer) eigene Kompositionen  und Improvisationen auf dem Oberdeck.In einem zweiten Set erweitern LENKA ŽUPKOVA (Viola) und PIT NOACK (Kassettenrekorder) das Duo zum Quartett.

 

Tiziana Bertoncini und Thomas Lehn

 

TIZIANA BERTONCINI und THOMAS LEHN teilen das Interesse an einen erweiterten Begriff der neuen Musik, welcher Improvisation, Komposition, Interpretation und Performance gleichermaßen in das künstlerische Wirken einbindet – dieses Bestreben bildet die Basis ihrer Zusammenarbeit. Eine hervorstechende Besonderheit ihrer Musik ist die klangliche Alchemie, die durch das Aufeinandertreffen des klassisch-akustischen und des elektronischen Instruments hervorgerufen wird: Die wesensverschiedenen Eigenschaften von Violine und Synthesizer suggerieren auf den ersten Blick ein reibungsvolles Aufeinandertreffen zweier grundverschiedener Klangwelten. Was jedoch tatsächlich erlebbar wird ist eine Art klangliches Spiegelkabinett, in welchem sich die Rollen der Instrumente fortlaufend austauschen. Bertoncini und Lehn bewegen sich in abstrakten, zeitgenössischen Territorien. Nichtsdestoweniger ist ihre Musik gerade auch klassisch insofern, als sie mit den Mitteln von Spannung-Entspannung, mit Brüchen, Intensität und Ausdruckskraft und all deren Facetten geformt und getragen wird.

 

Wir wünschen Ihnen eine sonnige Woche und  freuen uns Sie bei unserer nächsten Veranstaltung in 2015 begrüßen zu können.

 

Lenka Zupková & Mikael Honesseau

Künstlerische Leitung Ensemble Megaphon

 

 

Scroll to Top