Tatjana Prelevic

Klavier, Komposition

Prelevic, geboren in Titograd (heute Podgorica) in Montenegro, studierte Klavier und Komposition an der Musikhochschule Titograd bei Konstantin Bogino und Vojin Komadina. Ihr Konzertexamen legte sie an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Bernd Goetzke ab. Sie gewann zahlreiche Preise bei internationalen Klavier- und Klavierduowettbewerben und erhielt eine Auszeichnung für die Ausstellung »Wo ist Minerva«. Seit 1997 ist Tatjana Prelevic Dozentin an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover im Fach Kammermusik/Neue Musik. Seit 2003 lehrt sie auch im Rahmen der Ferienkurse für Kammermusik in Bardou (Frankreich). Ferner engagiert sie sich in der Förderung Neuer Musik in Hannover wie auch in ihrer Heimat Montenegro. So konzipierte sie 2010 in Zusammenarbeit mit der Hannoverschen Gesellschaft für Neue Musik das Projekt »Briefe aus der Heimat«, das die Präsentation von Musik, Kunst und Literatur des ehemaligen Jugoslawiens zum Ziel hatte, 2012 gefolgt von »Briefe in die Heimat«. 2011 gründete sie das Ensemble »ur.werk«, das sich hauptsächlich Aufführungen von Musiktheater widmet. Seit 2012 ist sie Dozentin an der Universität Hildesheim, Abteilung Weltmusik. Tatjana Prelevics kompositorisches OEuvre umfasst Werke fürSolo-, Kammer- und Orchesterbesetzungen, Vokalmusik und Musiktheaterwerke. Sie erhielt bereits Kompositionsaufträge zahlreicher namhafter Institutionen. Die Interpretation von Prelevics Werken übernehmen renommierte Ensembles und Solist*innen.