Songs

Beitragsfoto_Songs_Sophia Körber

Songs

performatives Konzert mit zeitgenössischen Liedern mit Ensemble Megaphon

Aufführung in November 2021 im Kommunalen Kino Hannover

Zitat von Claude Vivier: "Auf der Bühne darzustellen oder nicht
Empfunden zu werden, nicht verstanden
Lass Töne anderer deine eigenen inspirieren
lass die Musik aus Dir strömen, als wärest Du ein Kind.
Notation ist nur eine Erinnerung für bestimmte Zustände
folge nie den Zeichen, sondern nur ihrem Geist.
Mache in dieser Partitur, was Dir gemäß ist zu tun und lass den Rest die anderen tun. “Always be in love.”

Werktext zu Jennifer Walshe "A Folk Song Collection"

Die „Folk song collections“ sind zwei Bände mit insgesamt 57 kurzen bis sehr kurzen, unbegleiteten Folk- bzw. Popsongs. Die Texte (englisch) sind eine Sammlung von Statements, Gesprächsfetzen und Kommentaren, die die Komponistin in verschiedenen öffentlichen Situationen (Café, U-Bahn, Supermarkt usw.) aufgeschnappt und gesammelt hat. Die Texte sind meistens sehr alltäglich, manchmal auch vulgär, eröffnen aber in Verbindung mit der Musik eine hintersinnige zweite Schicht und wirken dadurch auf besondere Weise berührend und spontan und sehr zeitgenössisch.

Mitwirkende

  • Ensemble Megaphon und Gäste
  • Lenka Župková/künstl. LeiterinVioline
  • Vlady Bystrov/Saxofone
  • Tatjana Prelevic/Klavier
  • Ehsan Ebrahimi/Santur
  • Andre Bartetzki/Soundregie
  • Sophia Körber/ Gesang
  • Kai Aldendorf /Perkussion
  • Ghazaleh Ghazanfari /Videoprojektion
  • Tosh Leykum/ Videorecording, Videokonzept

Programm

Moritz Eggert: "I, phone" für Sopran, Klavier, Assistenten und 3 Handys (2010)
Jennifer Walshe: Auswahl aus "A Folk Song Collection" (2011): "Fantasies", "Danger", "In the vaginal area"
Claude Vivier: Ausschnitte aus "Love songs" (1977)
Jennifer Walshe: Auswahl aus "A Folk Song Collection" (2011): "Your mamma"

Projektförderung

Im Rahmen des Corona-Sonderprogramms „Niedersachsen dreht auf“ des Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur und der Region Hannover.

Scroll to Top