Pinocchio Fake News

Musiktheater für Jugendliche und Erwachsene

Ensemble Megaphon Pinocchio 4-Foto Sofie Puttfarken web.

Inhalt

Wer einmal lügt, dem glaubt man mehr?

Gerüchte, Falschmeldungen und Propaganda verbreiten sich heute sekundenschnell. Gerade in Krisensituationen entfalten Gerüchte eine große Wirkung, vor allem, wenn sie zum (anti-)gesellschaftlichen Gefühlsbild passen und in Faktenform auftauchen. In diesem interdisziplinären Musiktheater setzen wir uns, in Anlehnung an die Geschichte der wohl berühmtesten Holzfigur Pinocchio, mit der zunehmend umkämpften Frage „Lüge und Wahrheit“ auseinander. Provokant, nachdenklich und unterhaltsam schöpfen wir, aus Elementen von Musiktheater und Videokunst , neue Lügen und Abenteuer. Gemeinsam mit den Musiker*innen gestaltet und experimentiert auch das Publikum diese klangreiche Inszenierung um Fake News und ihre Wirkungen mit.

Die Aufführung ist für alle Menschen ab 16 Jahren geeignet.
Dauer 70 Min, ohne Pause.

Mitwirkende

Trio DE
(Solist*innen des Ensemble Megaphon)
Tatjana Prelevic - Klavier, Komposition
Vlady Bystrov - Blasinstrumente, Komposition
Lenka Župková - Violine, Komposition, Regie
Andre Bartetzki -Videokunst , Live Elektronik
Tayfun Bademsoy - Sprache, Libretto
Kristin Wolter - Bühnenbild, Kostüme

Veranstalter

Blickpunkte e.V.

Produktion

Ensemble Megaphon

Kooperation

Freunde Neuer Musik Braunschweig e.V.

Bildergalerie

Gefördert von

Scroll to Top